Informationen zur Notbetreuung an der Grundschule Königslutter

Liebe Eltern, 

wir werden bis zu dem Zeitpunkt, bis alle Schülerinnen und Schüler wieder am Unterricht an unserer Schule teilnehmen können, eine Notgruppe zur Verfügung stellen, sofern die behördlichen Auflagen es uns ermöglichen. Es wird ab dem 20.04.2020 eine Notgruppe für die Schülerinnen und Schüler unserer Schule eingerichtet, deren Eltern in folgenden Bereichen berufstätig sind und keine weitere Möglichkeit der Betreuung ihres Kindes haben.
 
Gemäß der Rundverordnung 9/2020 des Kultusministeriums vom 17.04.2020 gilt:  Kriterien für die Aufnahme unserer Schülerinnen und Schüler für die Notbetreuung:  
 
„Kinder, die bisher im Rahmen der Notbetreuung berücksichtigt wurden, sind weiterhin zu betreuen. Nach der Erweiterung der verordnungsrechtlichen Grundlage sind überdies Kinder einer Erziehungsberechtigten bzw. eines Erziehungsberechtigten, die/der in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig ist, aufzunehmen. So können etwa die Bereiche Energieversorgung, Wasserversorgung, Ernährung und Hygiene, Informationstechnik und Telekommunikation, Finanzen, Transport und Verkehr sowie Medien und Kultur - Risiko - und Krisenkommunikation einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse zuzurechnen sein.  Daher sollen auch Erziehungsberechtigte in den vorgenannten Bereichen die Möglichkeit haben, in dringenden Fällen auf die Notbetreuung in Schule zurückzugreifen, sofern eine betriebsnotwendige Stellung gegeben ist. Dabei gilt wie für alle anderen relevanten Berufsgruppen auch, dass sehr genau auf die dringende Notwendigkeit zu achten ist. Es sind vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sämtliche anderen Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen.  Ziel der Einrichtungsschließung ist die Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus. Diese Priorität müssen alle Beteiligten stets im Blick behalten.
 
Für die Notbetreuung in besonderen Härtefällen können auch folgende Gesichtspunkte Berücksichtigung finden: • Drohende Kindeswohlgefährdung,  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf insbesondere bei Alleinerziehenden,  • gemeinsame Betreuung von Geschwisterkindern,  • drohende Kündigung und erheblicher Verdienstausfall.“
 
Die Notbetreuung findet im Zeitraum von 08:00 bis 13:00 Uhr statt.
 
Falls Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, rufen Sie bitte unser Sekretariat an, um Ihr Kind anzumelden. Bitte nutzen Sie folgende Telefonnummer: 05353 9194187
 
Wir hoffen, dass wir, sobald es die Situation zulässt, den Schulbetrieb wieder starten können und wünsche Ihnen, dass Sie und Ihre Familie gesund bleiben.  Falls Sie noch Fragen haben sollten, stehen wir Ihnen ab Montag, den 20.04.2020, in der Zeit von 7:30 Uhr bis 13:00 Uhr telefonisch unter der Nummer 05353 9194187 zur Verfügung.
 
Am Ende dieses Informationsschreibens finden Sie Links des Kultusministeriums, die Ihnen weitere Hinweise zu der Corona-Situation an Schulen geben.
 
Mit freundlichem Gruß
Andrea Ruppert (Rektorin)
 

Leitfaden - Lernen zu Hause:

https://schulnetzmail.nibis.de/files/7fd8342e5f0a3320e33884b6814684ec/Leitfaden_fr_Eltern_Schlerinnen_und_Schler1.pdf

https://schulnetzmail.nibis.de/files/565d8d63ea4a6baf9ee3a28f8d66ea4e/2020-04-17_Rundverf_gung_9-2020_Schutz_Neuinfektionen.pdf